Corona-Virus in Australien

Neue Regeln für Backpacker, Studenten und Tempory Visa Holders

farm work australien

Neue Hoffnung für Backpacker durch neue Regelung für Working Holiday Visum

Weiterhin hat das Corona-Virus die meisten Länder dieser Welt fest im Griff. Auch Australien hat viele Regelungen zur Abschottung eingeführt, um das COVID-19 so gut wie möglich einzudämmen. In diesem Zusammenhang hatte der Australische Prime Minister Scott Morrison allen „Besuchern und internationalen Studierenden“ dazu geraten die Heimreise anzutreten, falls diese nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, um sich in diesen schwierigen Zeiten selbst zu versorgen.  Damit setzte Morrison ein klares Statement, dass alle Backpacker, internationale Studierende und Temporary Visa Holder keine finanzielle Unterstützung von der australischen Regierung erwarten können.

"As much as it's lovely to have visitors to Australia in good times, at times like this, if you are a visitor in this country, it is time … to make your way home."

Scott Morrison, Australian Prime Minister (01.04.2020)

Nur wenige Tage später (05.04.2020) relativierte Scott Morrison seine Aussage schon wieder, nachdem das Federal Government neue Regelungen für Backpacker, Internationale Studierende und Temporary Visa Holders angekündigt hat. In diesem Artikel erklären wir, welche neuen Regeln sich für diese Gruppen ergeben.

Achtung:

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Zusammenstellung von Informationen und Links übernommen. Für genauere Informationen wende dich bitte direkt an das Auswärtige Amt. Außerdem haben wir eine Facebook Gruppe eingerichtet, auf der wir Hilfe für alle Work & Traveller, Studenten und AuPairs im Ausland, deren Auslandsaufenthalt von COVID-19 beeinflusst wurde, anbieten. Egal ob bereits im Ausland oder noch in der Planung. Tritt unserer Gruppe bei und bleib auf dem Laufenden.

Australien & COVID-19

Working Holiday Visum Australien

Backpacker können ihren Aufenthalt in Australien um bis zu 12 Monate verlängern, wenn sie in der Landwirtschaft oder einer anderen essenziellen Industrie (z.B. Gesundheitswesen oder Pflege) arbeiten.

Landwirtschaftsminister David Littleproud sagte, die Verlängerung der Visa für Backpacker würde sicherstellen, dass die Landwirte genügend Arbeitskräfte haben, um ihre Produkte auf die Felder zu bringen und zu ernten. Zudem werde man die bisherige zeitliche Begrenzung von 6 Monaten beim selben Arbeitgeber zumindest zeitweise außer Kraft setzen. Bisher dürfen Work & Traveller mit einem Working Holiday Visum maximal 6 Monate beim gleichen Arbeitgeber angestellt sein.

Zum Schutz der lokalen Kommunen sollen sich Backpacker, die zum Arbeiten in eine neue Community reisen für 14 Tage in Selbstisolation begeben und somit die Ausbreitung des Coronavirus im ländlichen Raum verhindern. Die australische Regierung hat angekündigt, diesen Prozess mit der Bereitstellung dafür geeigneter Unterkünfte zu unterstützen.

Gleichzeitig soll es konsequente Maßnahmen bei Nichtbeachtung der Regeln geben, so Littleproud. „Wir arbeiten mit den offiziellen Behörden zusammen, um sicherzustellen, dass dies überwacht wird und das jeder Backpacker oder Saisonarbeiter, der gegen diese Regelungen verstößt, sofort seine Visarechte verliert und nach Hause geschickt wird.“

Bestehende Visuminhaber der Kategorien 417 oder 462, die in kritischen Sektoren arbeiten und nicht in der Lage sind, die vorgeschriebenen 3 bzw. 6 Monate (für 2. Jahr oder 3. Jahr Visum) und die nicht in ihr Heimatland zurückkehren können, können ein Visum der Unterklasse 408 beantragen. Die ist ein temporäres Aktivitätsvisum, damit mit dem Backpacker vorübergehend in Australien bleiben und arbeiten dürfen, nachdem das eigentliche Working Holiday Visum abgelaufen ist.

Achtung:
Auch Backpacker mit dem Working Holiday Visum können steuerfrei auf ihre Superannuation zugreifen. Alle Informationen dazu erhältst Du in diesem Dokument der australischen Regierung.

Key Facts:

  • Verlängerung des Working Holiday Visums bei Arbeit in Landwirtschaft, Kranken- oder Altenpflege
  • 14-tägige Selbstisolation bei arbeitsbedingter Reise in neue Region
  • Unterstützung bei der Unterkunft für arbeitsbedingte Selbstisolation durch Arbeitgeber und Behörden angekündigt
  • Steuerfreier Zugriff auf Superannuation bis 10.000 AUD

Critical Sectors:

  • Health care, Aged care, and Disability care
  • Landwirtschaft
  • Lebensmittelverarbeitung (inklusive Fruit-Picking)
  • Childcare
Fruit Picking zählt zu den kritischen Industrien während der Corona-Krise in Australien

Internationale Studierende in Australien

Mehr als 500.000 internationale Studierende befanden sich vor Ausbruch des Coronavirus in Australien. Viele von ihnen haben sich hoch verschuldet und gehen meist einem oder mehreren Nebenjobs nach, um ein oder mehrere Semester Down Under studieren zu können.

Innerhalb kürzester Zeit änderte sich durch die Corona Pandemie alles für hunderttausende internationale Studierende in Australien. Universitäten wurden geschlossen und viele haben ihren Job verloren, wodurch sie gezwungen waren die Heimreise anzutreten. Auch die hier verbliebenen Studierenden blicken in eine ungewisse Zukunft, denn keiner weiß wann sich der Jobmarkt erholen wird.

Die neuesten Änderungen durch das Federal Government bringen jedoch einige Verbesserungen für internationale Studierende. Die Arbeitszeitbeschränkungen werden gelockert, so dass temporary Visa Holders jetzt bis zu 40 Stunden pro Woche in Supermärkten oder in der Altenpflege arbeiten können, um die erhöhte Nachfrage zu befriedigen. Zudem könnten die ca. 20.000 internationale Studierenden im Gesundheitswesen für Jobs in der Krankenpflege an die vorderste Front berufen werden und Australien im Kampf gegen COVID-19 unterstützen.

Die Regierung hat außerdem angekündigt, dass die meisten Temporary Visa Holders mit Arbeitsrechten in diesem Geschäftsjahr bis zu 10.000 Dollar von ihrer australischen Superannuation (Altersrente) abheben dürfen, um ihnen bei der Bewältigung finanzieller Probleme durch die Corona-Krise zu helfen.

Key Facts:

  • Lockerung der Beschränkung der maximalen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 auf 40 Stunden in Berufen der Kranken- und Altenpflege
  • Lockerung der Beschränkung der maximalen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 auf 40 Stunden für Arbeit in Supermärkten vom 01.03.2020 bis 01.05.2020
  • Zugriff auf bis zu 10.000$ aus australischer Superannuation, für Studierende, die bereits  seit 12 Monaten in Australien studieren

Skilled Visa Holders

Auch Skilled Visa Holders dürfen bis zu 10.000 Dollar von ihrem australischen Superannuation Account abheben, um für finanzielle Entlastung zu sorgen.

Der amtierende Einwanderungsminister Alan Tudge sagte, dass Personen mit Skilled Visa, die vorübergehend freigestellt (und nicht entlassen) wurden, ihr Visum unter normalen Bedingungen verlängern können. Zudem können Unternehmen die Arbeitszeit dieser Visumsinhaber verkürzen, ohne die Bedingungen zu verletzen.

Er sagte jedoch auch, dass diejenigen, die entlassen wurden und keinen neuen Sponsor finden können, sollten das Land verlassen sollten.

„Sollte jedoch ein 4 Year Visa Holder nach der Coronavirus-Pandemie wieder eingestellt werden, wird seine bereits in Australien verbrachte Zeit für die Anforderungen an die Berufserfahrung angerechnet, die für die Beantragung des Dauerhaften Visums (permanent Residency) benötigt wird“, so Tudge.

Key Facts:

  • Anrechnung der Zeit für Permanent Residency, wenn Visumsinhaber neuen Arbeitgeber (Sponsor) nach Corona-Krise findet
  • Zugriff auf bis zu 10.000$ aus australischer Superannuation
  • Lockerung der Bedingungen zu Arbeitszeit zur Erfüllung der Visa-Bedingungen

Work and Travel Visum FAQ

Es gilt bei Einreise eine Pflicht zur 14-tägigen Selbstisolation, der Du unbedingt Folge leisten solltest. Bei Zuwiderhandlungen drohen Strafen von bis zu 17.000 AUD oder bis zu 6 Monate Gefängnis.

Nein.

Falls Du dich noch nicht in Australien befindest, darfst Du mit dem Working Holiday Visum (Work & Travel) nicht mehr nach Australien einreisen.

Es gibt keine Mindestdauer.

Das Einreiseverbot wurde vorerst auf unbestimmte Zeit eingeführt. Es wird beobachtet, wie sich die Lage weltweit entwickelt. Es ist noch nicht absehbar, wann die Einreisebestimmungen wieder gelockert werden.

Nein.

Wenn Du dich bereits im Land befindest, musst Du nicht ausreisen, so lange Du die Visa-Bestimmungen erfüllst.

Ja.

Ja, Du kannst das Land natürlich verlassen. Jedoch ist es aktuell nicht einfach einen passenden Flug zu finden. Viele Flüge wurden gestrichen und Airlines haben den Flugbetrieb größtenteils eingestellt. Die wenigen vorhandenen Flüge sind extrem teuer.

7News Beitrag zur Grenzschließung Australien

Nützliche Links und weitere Infos

Hier findest Du weiterführende Informationen zur Entwicklung des Corona-Virus. Halte dich auf dem Laufenden und informiere dich regelmäßig auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Corona Virus Auslandssemester
Work and Travel Corona Virus

Aktuelle Infos zum Corona-Virus. COVID-19 & Auslandssemester | Aufenthalt im Ausland abbrechen oder nicht? Die wichtigsten Fakten und Empfehlungen findest Du in diesem Artikel.

Zum Beitrag »
Australia Map
Australien & Corona Virus

Corona-Virus Australien | Welche Einreisebestimmungen gelten | Einreiseverbot für alle Ausländer | Die wichtigsten Fakten und Empfehlungen findest Du in diesem Artikel.

Zum Beitrag »
backpacker places to stay
Australia | NZ | Backpacker Accommodation Coronavirus

Finding places to stay for backpackers has become difficult since the corona-virus outbreak. In this article we provide some useful information about how to find suitable accommodation during these rough times. Whether you have your own van or just a backpack you will find a match for you current situation and location here.

Zum Beitrag »

Nützliche Links

Infoseiten der gängigsten Ausland-Krankenversicherung Anbieter
 

Statements verschiedener ERASMUS-Netzwerke zu COVID-19:

Achtung:

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Zusammenstellung von Informationen und Links übernommen. Für genauere Informationen wende dich bitte direkt an das Auswärtige Amt. Außerdem haben wir eine Facebook Gruppe eingerichtet, auf der wir Hilfe für alle Work & Traveller, Studenten und AuPairs im Ausland, deren Auslandsaufenthalt von COVID-19 beeinflusst wurde, anbieten. Egal ob bereits im Ausland oder noch in der Planung. Tritt unserer Gruppe bei und bleib auf dem Laufenden.

Hilf' mit! Gutes tun in schweren Zeiten!

Weltweit wird aktuell fast ausschließlich über das Corona-Virus berichtet. Die verheerenden Buschbrände in Australien scheinen längst in Vergessenheit geraten zu sein. Trotzdem gibt es hier immer noch viele Baustellen und es mangelt vor allem an finanzieller Unterstützung für gemeinnützige Organisationen. Wir wollen helfen und Du kannst es auch!

Du hast dein Work & Travel Abenteuer über eine Work & Travel Organisation gebucht? Nimm Dir 5 Minuten Zeit und gib ein kurzes, kostenloses Review über die Organisation ab. Du hilfst somit nicht nur anderen Abenteurern bei der Suche nach einer passenden Organisation, sondern unterstützt gleichzeitig einen guten Zweck! Für jede abgegebene Bewertung spenden wir 10 Cent an das Currumbin Wildlife Hospital an der Gold Coast in Australien. Außerdem verlosen wir unter allen Bewertungen Amazon Gutscheine.

work and travel australien
Für jede Bewertung spenden wir 10 Cent an die Currumbin Wildlife Hospital Foundation
an der Gold Coast
Deine Meinung zählt! Hinterlasse einen Kommentar
Sharing is Caring | Teile diesen Beitrag mit Freunden
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on pinterest

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

small_c_popup.png

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Alle Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.